Firmengeschichte

Die Firmengeschichte von AVK Tooling A/S reicht bis ins Jahr 1915 zurück. Damals wurde die Maschinenbaufabrik Pluto gegründet.
1931 wurde Pluto um die Entwicklung von Druckluftmotoren erweitert. Diese Antriebe werden heute als PAM-Druckluftmotoren bezeichnet. Sie sind weltweit für ihre Betriebssicherheit bekannt. Zudem begann das Unternehmen mit der Serienfertigung von Druckluftwerkzeugen. 1966 wurde Pluto vom Unternehmen Atlas Copco übernommen, das die Produktion fortsetzte und 1973 das heutige
Hauptgebäude errichtete.

1982 erwarb der dänische AVK-Konzern das Unternehmen. Die Übernahme bildete den Ausgangspunkt für die heutige
Produktion und die Entwicklung zum skandinavienweit führenden Lieferanten von bearbeiteten
Bauteilen.

AVK Tooling A/S ist inzwischen eine selbstständige Aktiengesellschaft innerhalb des AVK-Konzerns mit Sitz in Galten bei Århus.
Der Konzern beschäftigt mehr als 3000 Mitarbeiter und verfügt über Standorte weltweit.
AVK Tooling A/S hat derzeit rund 80 Mitarbeitern mit Hauptsitz und Produktionsanlagen in Sæby, Dänemark, sowie Produktionsanlagen in Polen.